Was ich mir gewünscht hätte

Gastbeitrag

[→ english version]

…dass der zweite Streifen auf dem Schwangerschaftstest nicht erschienen wäre

…dass ich nicht noch einmal mit dem Bus voll teilnahmsloser Gesichter in die Stadt hätte fahren müssen, um mir zwei weitere Schwangerschaftstests zu kaufen, um auf Nummer sicher zu gehen

…dass ich die benutzten Schwangerschaftstests nicht vor meinen Mitbewohner_innen hätte verstecken müssen

…dass eine Freundin mir nicht die Zigarette aus meinem Mund gezogen hätte, da ich mich doch „noch umentscheiden“ könnte

…dass ich die Konzentration gehabt hätte, am nächsten Tag diese eine wichtige Klausur mitzuschreiben, auf die ich mich so lange vorbereitet hatte

…dass ich meinem Freund_innenkreis hätte erzählen können, warum ich für einige Tage abtauchte

…dass mein Gynäkologe mir nicht einen Mutterpass hätte andrehen wollen Weiterlesen

Advertisements

Sie sagen

von dystel

In den Kommentarspalten reden sie von Asylmissbrauch. Von Abschiebung und Vergasung. Und davon, dass es den deutschen viel schlechter geht als allen anderen.

Auf den Wahlplakaten reden sie von Asylbetrug und davon, dass wir und schwarz-rot-gold identisch sind, und gewinnen die Wahlen damit. Weiterlesen